Chancen, Chancen, Chancen, doch SV Haslach verliert

Durch unnötige Niederlage in Rammersweier wieder im Abstiegskampf

Wie viele Chancen braucht man um ein Tor zu schießen? Verdammt viele und wenn das dann immer noch nicht reicht, dann darf man sich nicht wundern, wenn man ohne Punkte die Heimreise antreten muss. Genauso sah die Bilanz des SV Haslach in Rammersweier aus. Sicherlich muss man zugestehen, dass auch viel Pech im Spiel war, sonst hätte es sicherlich geklingelt.

So war es bei Markus Hansmann, der nach einer Ecke in der Anfangsphase ans Lattenkreuz köpfte. Mit zunehmender Dauer aber übernahm der Gastgeber das Spiel und erzielte in der 17. Minute die 1:0 Führung. Der starke Timo Waslikowski versetzte zwei Gegenspieler und zog ab, doch Sinan Süme parierte glänzend, gegen den Nachschuss von Markus Felka war er jedoch machtlos. Auf der Gegenseite zeigte der Gastgeber aber auch Defensivschwächen, die aber von Gürkan Balta mehrfach nicht genutzt werden konnten. Nach einer halben Stunde war es erneut Sinan Süme, der gegen den durchgebrochenen Philipp Wolter Schuss und Nachschuss parierte und damit den SVH im Spiel hielt. Doch in der 45. Minute machte dies Dominik Bruckner  zunichte. Eigentlich war die Situation schon geklärt, doch der Gegner setzte nach und wurde dabei gefoult, es gab Strafstoß und Timo Waslikowski verwandelte zur 2:0 Pausenführung.

Trainer Klausmann wechselte zur Pause zweimal, es schien als ob ein Ruck durch die Mannschaft ging. In dem Maße, wie der SVH zulegte, baute Rammersweier ab. Hansmann’s Schuss wurde in letzter Sekunde noch abgefälscht, die anschließende Ecke konnten die Einheimischen gerade noch von der Linie kratzen. Es gab nun Chancen im Minutentakt, doch es wollte kein Treffer gelingen. Rammersweier fand nur noch durch einzelne Konter statt, doch auch Wolter vergab freistehend kläglich. Als Ralf Kammerer und Gürkan Balta erneut gute Chancen vergaben, war klar, dass der SVH an diesem Tage keinen Treffer mehr erzielen würde und als Verlierer vom Platz gehen wird. Durch die gleichzeitigen Siege der Verfolger ist der SVH nun wieder im Abstiegskampf angekommen.

von Hajosch

Zur Newsübersicht

//#AGO 29.12.2013 alle Akkordions sind am Anfang eingeklappt?>