3:6 SV Haslach verliert auch beim SC Offenburg

Traditionelles Unentschieden in letzter Minute ausgehebelt

Beim SC Offenburg geriet der SV Haslach erneut frühzeitig in Rückstand, denn nach einem Angriff über die linke Seite war es Waldemar Kraus, der die Gastgeber in Führung brachte. Nach diesem frühen Schock brauchte der SV Haslach einige Minuten, um zu seinem Spiel zu finden. Doch kaum hatte man sich angenähert, gab es den nächsten Dämpfer. Nach einem Eckball für den SVH konterten die Offenburger und Tonio Bayer erzielte bereits in der 14. Minute das 2:0. Es dauerte rund 25 Minuten, bis die Gäste erstmals vor dem gegnerischen Tor auftauchten, doch Torhüter Mike Baudendistel lenkte den Schuss von Marco Baier noch über die Latte. Besser machte es Marco Baier in der 28. Minute, als er eine Flanke annahm und zum 2:1 Anschlusstreffer einschoss. Jetzt war Haslach im Spiel und schnupperte am Ausgleich. Doch wieder führte eine unnötige Fehlerkette zum Rückschlag. Ein falscher Einwurf führte zum Balllbesitz für die Gastgeber, die ihrerseits schnell ausführten, die Flanke sprang Jonathan Benz an die Hand, es gab Strafstoß. Diesen verwandelte erneut Waldemar Kraus in der 37. Minute zur 3:1 Pausenführung, wobei der SVH noch Glück hatte, dass kein weiterer Treffer fiel.

Der SCO begann die zweite Halbzeit sehr defensiv und lauerte auf Fehler der Gäste. Die belohnten sich aber in der 71. Minute mit dem 3:2 Anschlusstreffer. Mario Braig hatte den Ball volley genommen und der leicht abgefälschte Schuss landete im Netz. Das allerdings beflügelte die Gastgeber, die wieder zulegten und durch Daniel Kempf nur zwei Minuten später auf 4:2 erhöhten. Viel zu leicht hatte es anschließend Waldemar Kraus, der am Fünfmeterraum nur noch einschieben musste und in der 83. Minute mit seinem dritten Treffer für die Vorentscheidung sorgte. Zwar konnte Ralf Kammerer mit einem Kopfball nochmals auf 5:3 verkürzen, doch Steve Blessing erzielte in der Nachspielzeit mit dem 6:3 den Endstand. Der SC Offenburg, der über die 90 Minuten gesehen nicht mehr Spielanteile hatte, war einfach im Abschluss effektiver und hatte sich deshalb den Sieg verdient.

von Hajosch

Zur Newsübersicht

//#AGO 29.12.2013 alle Akkordions sind am Anfang eingeklappt?>