Kinzigtallauf: Anmeldeportal ist geöffnet

Im 9. Jahr ist der Haslacher Kinzigtallauf nun auch auf der Insel angekommen, denn mit Greg und Emilie Adams (Vater und Tochter) aus Norfolk haben sich bereits zwei Briten für den Kinzigtallauf am 10. September 2016 angemeldet, trotz Brexit. Auch Patrick Brucker, ein Altbekannter von den Roadrunners Südbaden, zählt zu denjenigen, der sich ebenfalls bereits frühzeitig für das Laufevent im Kinzigtal angemeldet hat.

Unter www.kinzigtallauf.de steht ab sofort das Anmeldeportal offen für alle, die beim 9. Haslacher Kinzigtallauf teilnehmen wollen, um die reizvolle Laufstrecke und vor allem die unheimlich gute Stimmung an der Strecke und im Zentrum der Marktstadt zu genießen.

Wie in den vergangenen Jahren wird es zu Beginn der Veranstaltung wieder Läufe für die Bambinis (600 m) und Schüler (1.200 m) geben. Im Anschluss folgen dann die Staffelläufe der Firmen, Vereine und Vereinigungen über 3 x 2,5 km, ehe zum Abschluss der Hauptlauf über 10 km auf dem Programm steht, bei dem die persönlichen Ziele völlig unterschiedlich sind. Die sportlich ambitionierten Läuferinnen und Läufer werden versuchen, die Haslacherin Valerie Moser und den Italiener Salvatore Corriere als Sieger vom Vorjahr abzulösen oder gar eine neue Bestzeit aufzustellen. Für die überwiegende Mehrheit aber wird der Kampf gegen die eigene Uhr im Vordergrund stehen und dabei werden sie das Bad in der Menge und die Anfeuerungen genießen, denn wer einmal in Haslach gelaufen ist, der hat den Kinzigtallauf-Virus.

Natürlich gibt es auch attraktive Preise für die einzelnen Sieger und darüber hinaus sogar Preise für die größten Teilnehmergruppen. Auch die Kombinations-Wertung aus dem Käppeleberglauf, der am 2.9.2016 in Hausach ausgetragen wird, und dem Kinzigtallauf, wird an diesem Tag mit tollen Preisen vorgenommen.

von Toni

Zur Newsübersicht

//#AGO 29.12.2013 alle Akkordions sind am Anfang eingeklappt?>