SV Haslach nimmt Pokalhürde in Reichenbach

Ein guter Beginn und einen guten Schluss zeigte der SV Haslach bereits am Freitag Abend, um letztlich souverän als erste Mannschaft in die 4. Runde des Bezirkspokals einzuziehen.

Die Lienhard-Truppe des SVR brachte anfänglich keinen Fuß auf den Boden, zu überlegen waren die Hansjakobstädter, die ohne die Verletzten oder in Urlaub befindlichen Süme, Benz, Dold, Ghita und Moser antreten mussten. Die Überlegenheit wurde schon in der 8. Minute mit der 0:1 Führung belegt, als nach einem tollen Angriff Gürkan Balta ein Zuspiel von Tamburello verwertete. In der Folge hatte der SVH weitere Chancen, doch Benni Bruckner scheiterte zweimal am Aluminium und weitere Chancen wurden kläglich vergeben. Dies führte dazu, dass man mit zunehmender Dauer die Konzentration verlor und den Gegner mit eigenen Fehlern aufbaute.

Besonders gravierend war der Beginn der zweiten Hälfte. Das Spiel glitt der Klausmann-Elf völlig aus den Händen und wäre Torhüter Daniel Schmieder nicht so gut drauf gewesen bzw. hätten sich die Reichenbacher Stürmer nicht so ungeschickt angestellt, es hätte durchaus der Ausgleich fallen können. Mit einigen Umstellungen in der Mannschaft brachte Trainer Klausmann aber wieder Ruhe rein und prompt fiel auch das 0:2, als Tamburello nach einem genauen Pass den Torhüter umkurvte und einschob. Jetzt sah man wieder den guten SVH, der das Spiel bestimmte und durch Tamburello nach Zuspiel von Sven Schnaitter sogar auf 0:3 erhöhte. Das Spiel war nun gelaufen, der SVH schaukelte das Ergebnis heim.

In der 3. Hauptrunde des Bezirkspokals kommt es zum Knüller: Der SVH trifft zuhause auf den Titelverteidiger SV Oberschopfheim, vermutlich am 23.9.2015.

von Hajosch

Zur Newsübersicht

//#AGO 29.12.2013 alle Akkordions sind am Anfang eingeklappt?>