Aktuelle Berichte rund um den SVH

Der 1. Vorsitzende Jürgen Philipp hatte leichtes Spiel bei seiner ersten Jahreshauptversammlung

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2024

Nur Gutes wurde bei der Jahreshauptversammlung des SV Haslach in der Clubhausgaststätte berichtet. So konnte das erste Mal eine Saison im neuen Stadion gespielt werden, im Bezirkspokal war man mit dem Gewinn des Pokals so erfolgreich wie seit 25 Jahren nicht mehr und auch der Verlauf der bisherigen Saison war überaus erfolgreich. Erfolgreich war man aber auch bei der Vermarktung des Stadions, was sehr hilfreich für die Tilgung der Verbindlichkeiten ist.

Weiterlesen …

von Hajosch

Beifall bei der Auswechslung und Verabschiedung von Mario Braig (3.v.l.), der mit Spielführer Max Armbruster abklatscht

Braig-Tor für den SV Haslach zum Abschied

Dem SV Haslach gelang beim Angstgegner FV Unterharmersbach ein perfekter Saisonabschluss. Mit einem hochverdienten 3:1 Sieg im Hombe erreichte die Leukel-Elf nicht nur die 50 Punkte-Marke, sondern auch einen ausgezeichneten 4. Platz in der Tabelle, dem besten Ergebnis seit der Saison 2015/16 (56 Punkte). Und auch in der Fairnesswertung belegte man einen beeindruckenden 2. Platz. Deshalb endete die Schlussansprache von Martin Leukel mit den Worten: „Tolle Leistung, tolle Mannschaft, geile Mannschaft, Dankeschön“.

Weiterlesen …

von Hajosch

Meister Oberkirch bleibt Punktelieferant beim SV Haslach

Ein ausgeglichenes, unterhaltsames und faires Spiel sahen die zahlreichen Zuschauer am vorletzten Spieltag zwischen dem SV Haslach und dem SV Oberkirch. Dabei bot die Begegnung schon nach 10 Minuten mehr Torchancen als im gesamten Bezirkspokalfinale über 120 Minuten. Am Ende blieb es aber so, wie immer in dieser Saison, der SV Haslach hat auch im dritten Aufeinandertreffen den Bezirksligameister besiegt und das verdient.

Weiterlesen …

von Hajosch

Robin Schmidt (3.v.r.) geht zum Kopfballduell gegen Luka Schmieder (hinten) und Lukas Moser

Dem SV Haslach gehen im Derby die Körner aus

Im dritten Spiel innerhalb von sechs Tagen musste der SV Haslach eine Niederlage im Derby beim SV Steinach hinnehmen. Einerseits reichten die Kräfte nicht für 300 Minuten, andererseits lud man den Gegner durch Fehler im Spielaufbau zu Kontern ein, die die Allgeier-Elf konsequent nutzte.

Weiterlesen …

von Hajosch

Der SV Fautenbach steht Spalier für den Bezirkspokalsieger - schöne Geste

Tolles 3:3 zwischen SV Haslach und SV Fautenbach

Trainer Martin Leukel war nach dem Spiel stolz auf seine Truppe, die im Nachholspiel gegen Fautenbach trotz des kräftezehrenden Pokalfinale und trotz der zahlreichen Umstellungen richtig engagiert zur Sache ging und in der Nachspielzeit beim 3:3 noch einen Punkt holte, wodurch man vor den Edelwäschern aus Fautenbach blieb.

Weiterlesen …

von Hajosch

UND WIR HABEN DEN POKAL

Nach kräfteraubenden 120 Minuten hat der SV Haslach nach 1999 zum zweiten Mal den Bezirkspokal gewonnen. Wenige Minuten vor einem möglichen Elfmeterschießen hat Markus Hansmann die Schwarz-Weißen vor 2.760 Zuschauern erlöst und mit dem Tor des Tages die Entscheidung herbeigeführt.

Weiterlesen …

von Hajosch

Trinkpause beim SVH, die Gesichter sagen alles

SVH verpatzt Generalprobe gehörig beim 5:0 in Rust

Die Fahrt nach Rust hat sich nicht gelohnt, außer einer deutlichen Packung und dem Lärm der angrenzenden Achterbahn war nichts im Gepäck für die Rückreise. Dabei hatten die Kinzigtäler bis zum 0:2 mithalten können und auch die Chance in Führung zu gehen, doch dann brachen alle Dämme, der SVH ließ es austrudeln und schonte verschiedene Stammspieler für das Pokalfinale.

Weiterlesen …

von Hajosch

Tom Mantel verstärkt das Torhüterteam beim SV Haslach

Auf der Torhüterposition hat der SV Haslach nachgelegt. Treu der Philosophie, dass man Haslacher Spieler nicht aus den Augen verliert, hat man nun in Tom Mantel die richtige Verstärkung gefunden.

Weiterlesen …

von Hajosch

Freude um Siegtorschütze Mark Bork, noch sieht man ihn in der Mitte ...

SVH erkämpft sich Sieg gegen den FV Sulz zum Spielende

Gegenüber dem Spiel in Willstätt musste Trainer Martin Leukel erneut umstellen, Fabio Bächle pausierte wegen einer Zerrung, so besetzten Luka Schmieder und Benni Bruckner die Innenverteidigung. Im Angriff mussten Jakob Wußler und Kevin Reis beide ran, da auch Giulio Tamburello die nächsten Wochen verletzt ausfällt.

Weiterlesen …

von Hajosch

Luka Schmieder (4.v.r.) hat seinen 40m-Sprint mit dem 0:3 abgeschlossen, die Gratulanten stehen Schlange

SV Haslach meistert die Hürde in Willstätt souverän

Auch ohne Simon Lehmann und Joel Silzer begann der SV Haslach aus einer sicheren Abwehr heraus und ließ den Ball laufen, allerdings gelang es nicht, den Ball in den eigenen Reihen zu halten, um die Offensive ins Spiel zu bringen, viele Fehlpässe und Ungenauigkeiten waren auf dem holprigen Rasen die Folge und vor allem nutzte dies der Gegner, um aus einer tief stehenden Abwehr heraus mit weiten Bällen zu agieren, so dass sich etliche Konterchancen boten.

Weiterlesen …

von Hajosch

Giulio nimmt es mit allen auf.

3 Treffer – bei Giulio Tamburello platzt der Knoten

Ein völlig ausgewechselter SV Haslach präsentierte sich nach dem Spiel in Lahr seinen Fans gegen den FSV Altdorf, dabei war der Gast mit der Empfehlung von zuletzt drei Siegen nach dem Trainerwechsel angereist.

Weiterlesen …

von Hajosch

Gürkan Balta kehrt zum SV Haslach zurück

Nach 5 ½ Jahren beim FV Schutterwald ist es zur neuen Saison soweit, Gürkan Balta kehrt zu seinem Heimatverein SV Haslach zurück.

Weiterlesen …

von Hajosch

Jürgen Philipp und Hans-Joachim Schmidt präsentierten den SV Haslach beim Tag der Vereine.

Zwei Spender - Zwei Tore

Werner Lehmann vom Stahlblech-Handel Lehmann (SHL) und Andreas Winkler, Geschäftsführer der Haser GmbH (rechts) unterstützten den SV Haslach bei der Anschaffung von zwei 2 x 5 Meter Toren, die überwiegend von der Jugend genutzt werden.

 Zwei Spender – zwei Tore – die Sache war schnell beschlossen. Der SVH sagt beiden Spendern ein herzliches Dankeschön.

Weiterlesen …

von Hajosch

Spielmacher Gabriel Gallus (10, links) drückte der Begegnung mit seinen Pässen den Stempel auf

Für den SV Haslach war in Lahr nichts zu holen

Der SC Lahr war einfach besser und hatte die bessere Spielanlage, dies war natürlich auch der Tatsache geschuldet, dass die Verbandsligamannschaft spielfrei hatte und mit Gabriel Gallus und Maurizio Moog in die Reserve abgestellt wurden. Während Moog auf der Sechs den Abräumer spielte und den SVH-Angriff kaum zur Entfaltung kommen ließ, war Gallus auf der Zehn der Spieler für die entscheidenden Steckpässe in die Tiefe und das mit Erfolg.

Weiterlesen …

von Hajosch

Nach einer Ecke von Mario Braig (2. v.r. hinten) kam Benni Bruckner (10) zum Kopfball und brachte den SVH mit 1:0 in Führung. Luka Schmieder (links) hatte dies als Erster realisiert und später den zweiten Treffer nachgelegt.

Hochverdienter 2:0 Sieg des SV Haslach gegen die SG Freistett

Die Begegnung war geprägt von den sommerlichen Temperaturen, an die sich die Spieler erst noch gewöhnen müssen. Zudem pfiff Schiedsrichter Hans-Peter Imhof in den ersten 20 Minuten jede Kleinigkeit ab und führte mahnende Gespräche, wodurch kein Spielfluss aufkommen konnte.

Weiterlesen …

von Hajosch

So sehen Sieger aus, der SVH, sein Team und seine Fans
So sehen Sieger aus, der SVH, sein Team und seine Fans

SV Haslach: Wir sind im Bezirkspokalfinale

Ein dominanter SV Haslach sorgte beim 5:2 Sieg in Kuhbach-Reichenbach für die erste Saisonheimniederlage der Schuttertäler und damit für den Einzug ins Pokalfinale am Pfingstsonntag, erstmals nach 25 Jahren, als den Kinzigtälern in der Erstauflage des Rothauspokals gleich der erste Pokalgewinn gelang.

Weiterlesen …

von Hajosch

Vorbericht: SV Haslach im Pokal-Halbfinale beim SC Kuhbach-Reichenbach

Mit einem großen Besucherandrang rechnet der Gastgeber SC Kuhbach-Reichenbach im Bezirkspokalhalbfinale am Ostersonntag um 15:00 Uhr, wenn der Bezirksligist SV Haslach zu Gast ist. Auch die Kinzigtäler sind dabei ihre Fans zu mobilisieren, ein Bus ist bestellt, Banner und Plakate sind bereits erstellt, die Euphorie ist groß beim SVH und seinen Fans.

Weiterlesen …

von Hajosch

Jürgen Philipp und Hans-Joachim Schmidt präsentierten den SV Haslach beim Tag der Vereine.

Tag der Vereine am 21.März 2024

Das Bildungszentrum Haslach veranstaltete einen „Tag der Vereine“ in der Eichenbach-Sporthalle, an dem sich die Vereine wie bei einer Messe präsentieren konnten. Auch der SV Haslach war dabei und informierte an einer Stellwand, er bot aber auch drei verschiedene Trainingseinlagen wie Hütchenwart, Kegeln und Lattenschießen an, was bei den Schülern sehr gut ankam. Die Schüler waren sehr interessiert und machten eifrig mit, so dass es den SVH-Vertretern nicht langweilig wurde.

Weiterlesen …

von Hajosch

Mario Braig hat den 1:1 Ausgleich erzielt, Renchens Spielführer Alexander Kunze sucht nach dem Grund

Starker Schlussspurt zu mühevollem 3:2 Auswärtssieg beim SV RenchenSieg

Au weia, das hätte schief gehen können gegen den Tabellenletzten Renchen. Trainer Martin Leukel musste früh ändern, Benni Bruckner hatte sich beim Warmmachen eine Zerrung zugezogen, er wurde durch den wieder genesenen Luka Schmieder in der Innenverteidigung hervorragend vertreten.

Weiterlesen …

von Hajosch

Platzwahl zwischen den Spielführern Simon Lehmann (li.) und Daniel Weichert sowie Schiedsrichter Fabian Mauz

Angeschlagene SVH-Truppe verliert unglücklich gegen Seelbach

In einer sehr ausgeglichenen Begegnung gewann der FSV Seelbach glücklich mit 1:0 beim SV Haslach, der im Angriff zwar auch seine Möglichkeiten hatte, aber nicht effizient genug im Abschluss war.

Weiterlesen …

von Hajosch

Die AH stellt sich der Herausforderung
Die AH stellt sich der Herausforderung

Endstation Halbfinale im Bezirkspokal der AH

Im Halbfinale des Bezirkspokals der AH Ü35 hat die SG Zell/Unterharmersbach ihre Bestbesetzung aufgeboten. Aufgrund des Termin-Wirrwarrs (5 angebotene Termine wurden nicht akzeptiert) war dies beim SVH nicht möglich. So mussten die Kinzigtäler auf den in Dortmund weilenden Dirk Armbruster, auf Markus Hansmann, auf die verletzten Özgür Balta und Ridwan Dervisholli und andere verzichten, zeigten aber in der ersten Halbzeit eine sehr gute und couragierte Leistung.

Weiterlesen …

von Hajosch

Max Armbruster (5) verdeckt den Torschützen Kevin Reis, der die frühe 1:0 Führung erzielt hat.

SV Haslach vergibt möglichen Sieg gegen Urloffen

Gegen den Tabellenvorletzten Urloffen endete das Rückspiel genauso wie das Hinspiel, beim 2:2 teilte man sich erneut die Punkte, was aber keinem der beiden Teams weiterhilft.

Weiterlesen …

von Hajosch

Gute Stimmung bei unseren E-Junioren vor, während und nach dem Sieg des SC Freiburg

Spende statt Kalender

Unter diesem Motto läuft beim SC Freiburg eine Spendenaktion, wonach der SCF 5 € pro Kalender spendet, auf dessen Auslieferung verzichtet wird. In diesen Topf sind nun beachtliche 200.000 € an Spenden geflossen.

Weiterlesen …

von Hajosch

Hohe Hürde für Haslach’s Alte Herren im Halbfinale

Am Sonntagabend um 18:00 Uhr steigt das Halbfinale im AH Ü35 Bezirkspokal bei der SG Zell-Unterharmersbach. Die Gastgeber, die 2019 nicht nur den Bezirkspokal, sondern auch den Verbandspokal holten, hatten sich damit für den Deutschen AH-Supercup Ü32, die inoffizielle Deutsche Ü32 Meisterschaft, qualifiziert. 

Weiterlesen …

von Hajosch

SVH überspringt die Hürde in Oberschopfheim

Erfolgreich Revanche genommen hat der SV Haslach nach seiner 2:4 Hinspielniederlage mit einem überzeugenden 3:0 Sieg in Oberschopfheim. Dabei hört sich das Ergebnis klarer an als der Spielverlauf war.

Weiterlesen …

von Hajosch

Eine kuriose Abwehrformation sah man beim Derby SV Haslach - SV Schapbach, doch auch Haslach's Torjäger Giulio Tamburello (hinten Mitte) kam da nicht durch

Haslach und Schapbach teilen sich die Punkte im Derby

Sowohl der SV Haslach als auch der SV Schapbach hatten sich nach den gezeigten Leistungen im letzten Vorbereitungsspiel (SVH 4:3 gegen den Landesligisten Wittendorf, SVS 7:1 gegen den Bezirksligisten Oberprechtal) mehr erhofft beim Jahresauftakt im Nachholspiel der Bezirksliga. Doch das Derby war über weite Strecken zu zerfahren, Fehlpässe am Fließband waren die Folge, so bekamen die zahlreichen Zuschauer zwar eine umkämpfte Partie zu sehen, aber es war halt zähe „Hausmannskost“. 

Weiterlesen …

von Hajosch

28. Kinzigtal-Cup der G- bis C-Junioren 2024

Hallo zusammen,

anbei die Turnierspielpläne und Turnierbestimmungen für unseren Kinzigtal-Cup 2024 in Haslach.
Wir heißen euch in Haslach jetzt schon recht herzlich willkommen und wünschen euch ein paar angenehme Stunden bei uns mit viel Spaß, Freude und Erfolg.

Weiterlesen …

von Toni

Silvestercup 2024

Zwei Tage lang war die Eichenbachsporthalle das Fußball-Mekka im Kinzigtal. Spannung, Dramatik und Fußballleckerbissen wurden den vielen Zuschauern geboten, die es teilweise von den Sitzen riss. Martin Hansmann aus Schnellingen brachte bereits am Freitag Abend die Sache auf den Punkt: „Eigentlich wollte ich schon lange zu Hause sein, aber das Niveau der Spiele ist hervorragend und vor allem die Jüngeren überraschen, da musst du einfach dableiben und zuschauen“.

Weiterlesen …

von Hajosch

Man trifft sich beim Silvester-Cup in Haslach

Es geht los, mit Spannung erwartet wird der Auftakt des diesjährigen Silvester-Cup’s. 20 Teams, die 31 Mannschaften stellen, sind am Start und suchen die Nachfolger des letztjährigen Doppel-Siegers Flipper Boys. Die Flipper Boys hatten sowohl den Silvester-Cup in einem mitreißenden Finale gegen die Schönwetter-Gags knapp mit 4:3 gewonnen und sie wurden auch 9m-Könige nach einem 9:8 Sieg mit mehrfacher Verlängerung gegen die Alten Herren. In diesem Jahr können die Flipper Boys aber nur bei den 9m-Königen ein Team stellen und kämpfen um die Verteidigung ihres Titels. Beim Hallenturnier wird es aber definitiv einen neuen Titelträger beim Silvester-Cup geben.

Weiterlesen …

von Hajosch

Riesen-Andrang beim Silvester-Cup

Mit dem hatte keiner gerechnet, für den SV Haslach lag eine tolle Überraschung unter dem Weihnachtsbaum, denn 32 Teams haben sich für den Silvester-Cup angemeldet. 15 Teams nehmen am Silvester-Cup Hallenfußballturnier teil und 17 Teams beim Neunmeterturnier. Solch ein großes Interesse hat es seit vielen Jahren nicht mehr gegeben.

Weiterlesen …

von Hajosch

A- und C1-Junioren sind bei Bezirksfutsalmeisterschaften weiter

In den Wintermonaten rollt der Ball in den Hallen. Dabei ist der SV Haslach mit 9 Mannschaften am Start bei den Bezirkshallenmeistershaften im Futsal. Aber nicht nur das, der SVH tut sich auch als Veranstalter hervor und richtete am 9. und 10. Dezember ein Vorrundenturnier aus.

Weiterlesen …

von Hajosch

Spielausfall am 3.12.2023 SV Haslach – SV Schapbach

Das Derby zwischen dem SV Haslach und dem SV Schapbach ist ausgefallen. Doch nicht der Schnee war dafür verantwortlich, sondern der gefrorene und rutschige Untergrund. Hierbei bestand die Gefahr, dass der Kunstrasenhalm bricht und das Spielfeld beschädigt wird, aber vor allem war die Gesundheit der Spieler gefährdet. „Schade“, so Trainer Martin Leukel vom SV Haslach, „wir hätten gerne gespielt und das Jahr 2023 mit einem Erfolg abgerundet, zumal uns fast die komplette Truppe zur Verfügung gestanden hätte, aber die Gesundheit der Spieler geht nun mal vor“.

Das Nachholspiel ist bereits neu angesetzt, es ist für den 3. März 2024 um 15:00 Uhr terminiert. Die Reservemannschaften bestreiten dann um 13:00 Uhr das Vorspiel.

von Hajosch

Haslachs AH zieht ins Bezirkspokal-Halbfinale ein

Nach zweimaliger Teilnahme bei den Kleinfeldmeisterschaften der Alten Herren im Bezirk Offenburg, wobei kein einziges Spiel verloren wurde, wagten sich nun die Alten Herren des SV Haslach auf das Großfeld und meldeten sich für den Bezirkspokal für AH-Mannschaften Ü35 / 3 Ü32 an. Das heißt, das alle Spieler ab 35 Jahren einsatzberechtigt sind, dazu dürfen dann noch 3 Spieler eingesetzt werden, die das 32. Lebensjahr vollendet haben. Für den SV Haslach hieß es nun, den Spielerkader für das Großfeldturnier um ca. vier Spieler zu erweitern.

Weiterlesen …